Mit ‘Game’ getaggte Beiträge

Jeder von euch kennt sicher die Sportspiele fürs iDevice von EAmobile wie z.B. die FIFA Reihe. Jetzt hat EAmobile ein neues Sportspiel im Angebot. Und zwar NBA Jam. Dieses Mal geht es aber weniger um Taktik, Technik und Realistik. Bei NBA Jam gehts es um Dunks, Dunks und nochmal Dunks. Und zwischendurch mal ein paar Schubser oder Tricks.

NBA Jam geht eine ganze andere Richtung als die realistischen Sportsimulationen, macht aber mindestens genau so viel Spaß.
Die Steuerung ist schnell erlernt (am besten ihr spielt einmal das Tutorial durch, dann habt ihrs schnell drauf) und schon kanns losgehen. Es gibt vier Schwierigkeitsstufen, so dass man auch als Anfänger gleich mit Erfolgserlebnissen einsteigen kann. Die Grafik gefällt mir persönlich sehr gut, eine richtige Arcade-Grafik mit viele netten kleinen Details (wie das Maskottchen, das bei jedem Korb jubelt oder der Spieler, der nach einem Dunk seinen Jubel rausbrüllt)
Spielen könnt ihr entweder ein kurzes Sofortspiel oder die Klassik-Kampagne, das Herzstück von NBA Jam. Dort müsst ihr mit eurem Team in einer Art Saison die anderen Teams besiegen. Wie schon gesagt, das Spiel selbst hat nichts mit einer NBA Simulation zu tun. Hier geht es darum, möglichst viele spektakuläre Dunks zu machen, den Gegner zu rammen, um an den Ball zu kommen, das Netz zum Brennen oder die Korbwand zum Bersten zu bringen. Was so actiongeladen klingt, macht auch genauso viel Spaß.

Ich spiele NBA Jam immer wieder gerne zwischendurch. Hier sehe ihc auch den einzigen „Kritikpunkt“, den manch einer abringen könnte. NBA Jam ist (meiner Meinung nach) ein reines Spiel für Zwischendurch. Es gibt hier keinen Saison-Modus, in dem ihr euer Team leitet, Spieler kauft und in Turnieren spielt. Langzeitmotivation gibt es aber durch die Herausforderungen, die ihr nach und nach freischalten könnt.

Fazit:
Ich finde NBA Jam super. Ich bin eher ein Typ, der ein Game immer wieder mal zwischendurch spielt und nicht stundenlang spielt, bis er es endlich durch hat. Und dafür ist NBA Jam genau richtig. Ihr könnt immer wieder mal ein Match spielen und neue Auszeichnungen verdienen. Die Grafik ist cool und es macht einfach Fun, wie wild durch die Luft zu fliegen und einen spektakulären Dunk an den nächsten zu reihen. Für 2,39 € ein klarer Kauftipp!

Erst neulich habe ich ja über FIFA 11 von EA auf dem iPhone berichtet. Und seit Kurzem gibt es nun auch ein Update, in dem viele User Wünsche und Anregungen umgesetzt wurden.

Ich freue mich besonders darüber, dass man seine Startelf im Liga und Pokal Modus jetzt endlich speichern kann. Das war doch ziemlich nervig, vor jedem Spiel erstmal die Mannschaft wieder zusammenzustellen. Und ein insgesamt flüssigeres Gameplay schadet nie 🙂

Zwar fehlt der Multiplayer Modus in diesem Update leider noch, wird aber im nächtsen Update kommen, welches schon bei Apple zur Prüfung vorliegt. Es kann also nicht mehr lange dauern, bis wir gegen Freunde und Bekannte spielen können.

Nachdem ich FIFA 11 seit Längerem nicht mehr gespielt hatte, habe ich es jetzt wieder für mich entdeckt und spiele wieder begeistert im Liga Modus.
Denn ich bleibe dabei. In Sachen Grafik und Detailgenauigkeit gibt es einfach kein Fußballspiel im AppStore, das an FIFA 11 rankommt. Und es macht auch einfach mehr Spaß, wenn man mit allen original Mannschaften, Ligen, Trikots und Spielernamen spielen kann. Daher ist für mich FIFA 11 immer noch die Nummer 1 in Sachen Fußball Game auf dem iPhone.

Und wer jetzt Lust bekommen hat, FIFA 11 selbst mal zu testen. @eamobilede war so nett und hat mir zwei Promocodes für eine Verlosung überlassen. Um zu gewinnen müsst ihr nur folgendes tun:

1) Folgt @eamobilede und @p4trick_s und twittert folgenden Text:

„Ich möchte FIFA 11 fürs iPhone gewinnen und mache mit beim Gewinnspiel von @eamobilede und @p4trick_s – http://bit.ly/dJrr6Y“

2) Im Anschluss noch den Link zum Tweet in den Kommentaren posten, das wars.

Das Gewinnspiel endet am Montag den 29.11.2010. Die Gewinner werden dann im Laufe des Abends gezogen.
Nur eine Teilnahme pro Twitteraccount. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich wünsche euch viel Glück.

FIFA 11 von EAmobile auf dem iPhone

Veröffentlicht: 10. Oktober 2010 in iPhone, iPod Touch, Spiele
Schlagwörter:, , , , ,

FIFA 11 ist ja inzwischen schon seit einiger Zeit draußen. In letzter Zeit habe ich das Game vermehrt gespielt und möchte euch heute meine Meinung dazu mitteilen.

FIFA 11 kostet 3,99 €, ein Preis über den man sich meiner Meinung nach wirklich nicht beklagen kann. Wichtig ist aber, dass FIFA 11 derzeit nur für iPhone 3GS/4 und den iPod Touch der 3. Generation läuft.
Positiv – und für EA typisch – fällt zuerst mal auf, dass das Spiel alle Lizenzen hat. So gibt’s alle originalen Ligen, Stadien, Mannschaften, Trikots und Spielernamen. Ein großer Pluspunkt gegenüber den Konkurrenten im App Store.
Insgesamt gibt es vier Spielmodi. Ein Freundschaftsspiel (Anstoss), den Trainingsbereich, Pokal und Liga. Spielen könnt ihr auf insgesamt 5 Schwierigkeitsstufen. So dass auch der geübte Spieler auf seine Kosten kommt.
Gesteuert wird mit virtuellen Tasten und einem virtuellen Steuerkreuz.
Geht das Spiel los, fällt sofort die Detailgenauigkeit auf. Das habe ich bisher bei einem iPhone Spiel in der Art nicht gesehen. Man erkennt wirklich die einzelnen Spielergesichter. Auch die Spielbewegungen und Zwischenanimationen sind super animiert. Egal ob das Einlaufen der Mannschaften, Torjubel oder das Gerangel nach einem Foul. Sieht einfach alles klasse aus. FIFA11 ist eine Augenweide, da kann man nichts anderes sagen.
Das Spielen selber geht schnell und einfach von der Hand. Es gibt nicht zu viele Tasten oder Kombinationen (wie ich es von FIFA auf den Konsolen kenne), so dass man sofort loslegen kann. Natürlich dürfen die Tricks nicht fehlen. Einen Zufallstrick kann man einfach ausführen, indem man doppelt auf den ballführenden Spieler tippt.

Ein paar Kleinigkeiten gibt es aber auch, die mich stören.
Die Tastaturbelegung ist etwas unglücklich gewählt. Schuss und Grätsche sind ein und die selbe Taste, je nachdem ob man sich im Angriff oder in der Verteidigung befindet. So ist es mir dann aber öfter passiert, dass ich den Gegner umgegrätscht habe (und teilweise eine rote Karte kassiert habe), obwohl ich eigentlich nur Schießen wollte. Außerdem liegen die Tasten recht eng nebeneinander, so dass man doch schnell mal versehentlich die falsche Taste drückt.

Ich weiß nicht, ob es an meinem iPhone 3GS liegt, aber stellenweise ist das Spiel etwas träge. Da habe ich dann eher das Gefühl, dass meine Spieler schleichen, als Sprinten. Das geht natürlich leider auf Kosten des Spielflusses und stört einfach.
Auch spielen die Gegner zu fair (evtl. ändert sich das mit einem höheren Schwierigkeitsgrad). Ich hatte bisher noch keinen einzigen Freistoß, von wo aus man mal direkt aufs Tor schießen konnte.

Was für mich völlig unverständlich ist, warum man in der deutschen Version nur einen englischen Kommentator bekommt. Das stört mich persönlich jetzt nicht so wahnsinnig, aber komisch finde ich es schon.

Nochmal kurz in der Zusammenfassung:

Pro:
– alle Lizenzen
– sehr detailgetreu
– viele Schwierigkeitsstufen
– leichte Steuerung
– super Preis/Leistungs Verhältnis

Contra:
– unglückliche bzw. zu enge Tastenbelegung
– stellenweise etwas träge
– Gegner spielen zu fair
– nur englischer Kommentator

Fazit:
Trotz der kleineren Mängel gefällt mir FIFA 11 wirklich sehr gut. Ich habe zwar keine Vergleichswerte von der Konkurrenz, aber es macht einfach Spaß mit seiner Mannschaft eine Saison durchzustehen.
Und im Anschluss gibt’s noch ein paar Bilder, damit ihr euch auch selbst noch einen Eindruck machen könnt!

Links:
FIFA 11 (iTunes Link)

Per Zufall bin ich auf das Puzzle Spiel „Sigma“ aufmerksam geworden. Sigma ist dank der FreeAppADay Aktion im Moment kostenlos und auf jeden Fall einen Blick wert.

Das Spielprinzip ist schnell erklärt. Ihr müsst Reihen mit mindestens 3 gleichfarbigen Blöcken bilden und so Punkte sammeln. Die beiden Rollen rechts und links könnt ihr mit Wischgesten bewegen. Mit einem Tipp auf die linke Rolle wird der Block in der Mitte des Spielfeldes nach rechts geschossen und umgekehrt.

Im Single Player Modus gibt es drei Spielmodi.
Sectors: Hier müsst ihr Punkte sammeln, bis die Punkteleiste oben im Bildschirm gefüllt ist. Dann steigt ihr um ein Level auf.
Time Attack: Hier müsst ihr in 1, 5 oder 10 Minuten so viele Punkte wie möglich sammeln.
Endless: Sammelt so viele Punkte wie möglich ohne Zeitbegrenzung

Damit der Langzeitspaß nicht auf der Strecke bleibt, gibt es verschiedene Themes, die ihr im Sector Modus aber erst freischalten müsst, indem ihr in die höheren Level aufsteigt.

Sogar einen lokalen Multiplayer-Modus gibt es. Ihr könnt euch per W-Lan mit dem iPhone oder iPod Touch eurer Freunde verbinden und gegeneinander spielen.


Fazit:
Sigma ist ein super Spiel für Zwischendurch. Es macht Laune und durch die farbenfrohen Bilder und Level auch einiges her. Solange es noch kostenlos ist solltet ihr auf jeden Fall zuschlagen.

Links:
AppStore: „Sigma“

Nachdem der Download doch sehr lange gebraucht hat, habe ich gerade The Pinball mit der iPhone Remote gespielt. Und was soll ich sagen, das macht wirklich hammer viel Spaß. Wenn das iPhone vibriert kommt richitg Pinball Feeling auf.

Im Moment gibt es den Wild West Table kostenlos zum Download. Wenn einen die Sucht gepackt hat, kann man per „In App Kauf“ dann noch weitere Tables dazukaufen. Absoluter Download-Tipp. Schaut es euch an. Macht wirklich Fun.

Links:
Homepage
iPhone Remote