[Cydia Must-Have] biteSMS – die bessere Nachrichten-App

Veröffentlicht: 5. September 2010 in cydia, Internet, iPhone, jailbreak, Utilitiy
Schlagwörter:, , , , , ,

Mal ehrlich. Aus der Nachrichten-App hätte Apple wirklich mehr machen können. Keine vernünftigen Smileys und auch sonst sind nur die nötigsten Funktionen eingebaut. Daher ist auch die erste Cydia-App, die ich nach einem Jailbreak installiere, der Nachrichten-App Ersatz „biteSMS“. biteSMS kann in den Einstellungen als vollständiger Ersatz für eure Nachrichten-App festgelegt werden, so dass all eure SMS Aktivitäten ausschließlich über biteSMS laufen.

Die Funktionen, die biteSMS bietet, sind wirklich gigantisch. Einen Überblick der Funktionen möchte ich euch hier vorstellen:

– Ein kleines aber nettes Feature ist die Möglichkeit neben den SMS Kontakten die entsprechenden Kontaktbilder anzeigen zu lassen. Natürlich ist das kein überlebenswichtiges Feature, aber ein nettes Gimmick.

– Wichtiger finde ich dann schon die Möglichkeit einen Sendebericht für eure SMS zu aktivieren. Ihr werdet mit kleinen Statussymbolen über den Stand der Zustellung eurer SMS benachrichtigt. Dieses Feature funktioniert aber nur bei dem Versand von SMS über euren Mobilfunkbetreiber (die andere Möglichkeit erkläre ich weiter unten noch genauer)

– biteSMS unterstützt Smilies. Um diese zu aktivieren, entweder auf das Plus neben dem Textfeld tippen oder etwas länger auf das Texteingabefeld drücken und dann auf das „bite“-Symbol tippen. Schon könnt ihr eure Smilies auswählen oder Photos bzw. Videos auswählen.

– Außerdem zeigt biteSMS euch die noch verfügbaren Zeichen bis zur nächsten SMS an.

– Darüber hinaus könnt ihr euch Vorlagen erstellen, zeitgesteuerte SMS verschicken oder eine Signatur erstellen. Ihr könnt Privatsspähreeinstellungen vornehmen, biteSMS via Activator öffnen oder das Aussehen und Verhalten der SMS-Anzeige auf dem Homescreen bzw. Lockscreen anpassen.

Das sind eher kleinere Features und Gimmicks, die nicht überlebenswichtig sind, die man aber gerne hat. Es gibt aber noch zwei weitere Features, die bei der appleeigenen Nachrichten-App wirklich einfach fehlen.

Ihr kennt sicher diese Situation: Ihr surft gerade im Internet oder spielt ein Game und bekommt eine SMS. Wenn ihr nur schnell antworten wollt, müsst ihr die gerade laufenden App unterbrechen und die Nachrichten-App starten. Mit biteSMS gib es aber eine viel bessere Lösung. Genannt „Quick Reply“
D.h. ihr könnt einfach im Pop-Up der eingegangenen SMS eure Antwort verfassen und absenden. Alternativ habt ihr auch die Möglichkeit den Absender der SMS gleich anzurufen oder die SMS zu schließen oder zu löschen.

Das Gleiche gibt es auch dann, wenn ihr zwar keine keine SMS bekommen habt, aber schnell eine SMS versenden wollt ohne eure laufende App zu verlassen. Das nennt sich „Quick Compose“. Um Quick Compose zu aktivieren tippt ihr auf den Lautstärkeregler und dann auf das aufpoppende Lautstärkefeld. Danach könnt ihr wie gewohnt den Empfänger auswählen, eure SMS verfassen und abschicken.


Das ist wirklich eine geniale Sache, wie ich finde. Man muss die laufenden Programme nicht beenden, nur um schnell mal ein „Ok“ zu senden. Auf so eine Idee hätte Apple eigentlich selbst kommen müssen. Aber selbst bei iOS4 hat sich nicht viel an der Nachrichten-App geändert.

Doch all diese Features sind nur ein Teil von biteSMS. Der zweite tolle Vorteil ist es, dass ihr auch SMS über das biteSMS Netzwerk verschicken könnt. Notwendig dafür ist, dass ihr eine aktive Internetverbindung habt, denn die SMS werden über das Internet verschickt. Aber natürlich wird die SMS wie eine ganz normale verschickt. D.h. mit Absender und ohne Werbung.
Aber wo liegt der Vorteil, wenn ich über biteSMS meine Nachrichten verschicke? Ganz einfach. Der Preis…. Bei der Telekom zahle ich 19 Cent pro SMS. Wenn ich im Ausland SMS verschicke oder an ein ausländisches Handy wird es sogar noch teurer. Bei biteSMS zahlt ihr immer den gleichen Tarif.
Um über biteSMS Nachrichten verschicken zu können, müsst ihr euch ein SMS Packet kaufen. Davon gibt es verschiedene Größen. Das reicht von 50 SMS für 4€ bis hin zu 1200 SMS für 80 €. D.h. ihr zahlt im kleinsten SMS-Packet 8 Cent pro SMS, im größten sogar nur 6,6 Cent pro SMS. Das ist einfach ein unschlagbarer Preis.

Und wenn ihr über biteSMS eine Nachricht verschickt, zahlt ihr auch wirklich nur diesen Preis, egal ob ihr im Ausland seid (dann braucht ihr natürlich eine Internetverbindung, beispielsweise W-Lan) oder an ein ausländisches Handy eine Nachricht schickt.

Selbst wenn ihr von eurem Mobilfunkbetreiber ein Frei-SMS Kontingent habt, ist das kein Problem. In den Einstellungen könnt ihr einfach festlegen, wie viele Frei-SMS ihr habt und wann im Monat die Frei-SMS wieder „neu aufgeladen“ werden. biteSMS versendet dann eure SMS so lange über euren Mobilfunkbetreiber, bis die Frei-SMS aufgebraucht sind. Anschließend wird automatisch über das biteSMS Netzwerk versendet.

Ob ihr über euren Mobilfunkbetreiber oder biteSMS versendet erkennt ihr an dem „Senden“ Button. Ist dieser blau, versendet ihr über den Mobilfunkbetreiber, ist er rosa, dann über biteSMS.

Ich habe jetzt nicht mal auf alle Features genauer eingehen können, aber der Artikel ist sowieso schon viel länger geworden, als geplant. Aber die Möglichkeiten, die biteSMS bietet sind wirklich riesig. Spielt einfach ein bisschen selbst damit rum. biteSMS kann wirklich eine Menge. Wenn ich noch etwas mehr über biteSMS erfahren wollt, könnt ihr auch mal auf deren Homepage unter biteSMS schauen.

Noch kurz etwas zu den Kosten:

Wenn ihr biteSMS via Cydia installiert, habt ihr eine 15-tägige Trial Version. Danach gibt es zwei Möglichkeiten.

– Entweder ihr kauft euch eine Lizenz für 6,95 €. Diese läuft nie aus.
– Oder ihr kauft euch ein SMS Packet. Darin ist automatisch eine Lizenz für 12 Monate enthalten. Falls ihr also vor habt, häufiger über biteSMS Nachrichten zu verschicken, reicht diese Möglichkeit völlig aus.

Fazit:

biteSMS ist meiner Meinung nach ein absolutes Muss für jeden, der häufiger SMS versendet. Ich bin kein SMS Junkie, aber die normale Nachrichten-App bietet mir einfach zu wenig Möglichkeiten. Und diese Lücken schließt biteSMS eben. Und das absolut überzeugend. biteSMS ist eine der Cydia-Apps, die mir auf meinem iPhone mit den größten Mehrwert bringt.
Für mich ist biteSMS eine absolute Kaufempfehlung. Ich kann es wirklich jedem nur ans Herz legen.

Kommentare
  1. Patrick sagt:

    Sehr qualifizierter Kommentar. Wie alt bist du, 10?
    Naja, dann lies meine Berichte nicht mehr, wenn sie dir nicht gefallen. Oder hol dir ein iPhone, dann kannste damit auch was anfangen😀

    Edit:
    Nachdem dieser Witzbold nur so nen Müll postet ist er jetzt im Spamordner gelandet🙂

  2. Jakob sagt:

    Ohje… peinlich sowas…

    Ich finde das ist eine guter Bericht. Habe mir BiteSMS auch mal geholt, allerdings verwende ich keine Credits. Allein schon die andere Bedienung ist super!

  3. Hendrik sagt:

    Scheiß Bericht
    Mach mal was für Macs!!!

    ROFL – Spaß bei Seite. Schöner Bericht, Patrick. Vielen Dank.
    Nun aber mal was produktives: ich muss laut Einstellungen die App „iPhone Delivery“ aus Cydianladen, um dienSendeberichte zu aktivieren. Leider kann ich diese aber nicht finden. Weißt du in welcher Repo die sind?

  4. Hendrik sagt:

    Super, die Repo passt und hat auch nur das Tool im Angebot.
    Danke!

  5. […] finde Cyntact super. Sobald ich mein iPhone neue jailbreake, ist dieser Tweak – nach biteSMS – das erste, was wieder auf meinem iPhone […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s