Ein Hoch auf Time Machine!

Veröffentlicht: 7. Februar 2010 in Mac OS X, System
Schlagwörter:, , ,

Zu meinen Windows-Zeiten kannte ich dieses Gefühl noch zu Genüge. Der Rechner will einfach nicht mehr starten.
Seit ich meinen Mac habe, wurde ich davon glücklicherweise verschont. Doch gestern hat es mich dann auch erwischt.
Am Abend zuvor hatte ich den Rechner noch ganz normal ausgeschaltet. Am nächsten Tag will er einfach nicht mehr starten.
Über das Festplatten-Dienstprogramm habe ich dann rausfinden können, dass es irgendein Problem mit der Festplatte gibt. Diese produziert einen unbehebbaren Fehler.

Aber was nun?
Zuerst konnte ich es nicht glauben. „Gestern ging noch alles wunderbar und heute will er einfach nicht mehr starten?“ Dann folgte die Panik. „Meine ganzen Daten, alles wieder installieren? Das muss nicht wirklich sein“.
Und dann habe ich mich an Time Machine erinnert. Bisher hatte ich mein System immer in regelmäßigen Abständen gebackupt. Doch zum Einsatz kam es bisher nie.
Ein bisschen unsicher war ich mir schon, ob alles funktionieren würde und das System nach dem Aufspielen wieder genau so aussieht, wie am Abend zuvor.
Aber ich hatte keine andere Wahl. Die Festplatte reagierte einfach nicht mehr und wurde schließlich nicht mal mehr erkannt.
Also musste mein Backup wohl oder übel ran. Also Snow Leopard CD rein, beim Starten die Alt-Taste gedrückt halten und von der CD starten. Dann das System vom Time Machine Backup wiederherstellen. Bis dahin ging noch alles in gewohnter Apple Manier, einfach und reibungslos.
2 1/2 Stunden später war es soweit. Das Backup wurde erfolgreich aufgespielt. Und was soll ich sagen. Ich hätte nie gedacht, dass das so reibungslos und ohne Probleme funktioniert, aber das hat es.
Mein Mac sah so aus, wie ich ihn am Abend zuvor verlassen hatte. Alle Programme, Einstellungen, Plugins. So als ob nie etwas passiert wäre. Ich bin absolut begeistert.

Musstet ihr euere System auch schon mal von einem Time MAchine Backup wiederherstellen? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Hat es bei euch auch so problemlos funktioniert?

Kommentare
  1. happy-buddha sagt:

    Moin

    Ich musste es auch schon mal benützen. Und es klappte wunderbar.🙂

  2. Michael sagt:

    Hi
    ja ich hatte vor kurzen das gleiche Problem. Die Festplatte im MacBook war defekt. Also neu kaufen ( mit mehr Speicher natürlich), einbauen, Installation starten, Time machine Backup angeben, warten, weiter warten und am Ende war alles wie vorher. Super Teil die Time Machine

  3. Patrick sagt:

    Ich bin immer noch ganz begeistert!🙂
    Jetzt wollte ich mich mal nach einer größeren externen Festplatte umschauen. 2 TB wären super. Hat jemand evtl einen Tipp? Wichtig wäre mir, dass sie leise läuft, denn sie müsste ja schon immer mitlaufen. Und nachdem der Mac ja so leise ist, wäre es schade, wenn die externe Festplatte dann hier rumrört🙂

  4. happy-buddha sagt:

    Such mal nach Western Digital. Sind leise und recht gut !

  5. Patrick sagt:

    @happy-buddha

    Von Western Digital hab ich eine 320 GB 2,5 Zoll Festplatte
    Die sind dann schon nicht mehr ganz so billig. Aber du hast Recht, die ist einfach spitze. Von der hört man wirklich gar nichts!

  6. […] Frage. Time Machine ist wirklich genial und hat mich schon mindestens ein Mal gerettet. Time Machine macht aber doch ziemlich häufig (genauer gesagt jede Stunde) wenn auch nur […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s